Es gilt die 2G Plus-Regel:

Zum Besuch des Yogazentrums benötigst Du einen Nachweis dass Du entweder geimpft oder genesen bist und zusätzlich einen negativen Coronatest – Antigentest 24h gültig, PCR-Test 48h gültig oder Selbsttest unter Aufsicht im Yogazentrum.

Der Schnelltest kann auch im Yogazentrum zum Selbstkostenpreis erworben werden. Wenn Du schon eine „Boosterimpfung“ (Auffrischimpfung) bekommen hast, brauchst Du ab dem 15. Tag danach keinen Test mehr zu machen.

 

Für die Meditationsabende ist es zudem erforderlich, dass der zweite Impftermin weniger als 6 Monate zurück liegt oder Du schon eine „Boosterimpfung“ bekommen hast.

 

 

Asanastunden

  • Der Abstand zwischen 2 Yogamatten beträgt 1,5 m.
  • Teilnahme ist mit oder auch ohne Anmeldung möglich. Die Anmeldung ist möglich auf der Website.
  • Bitte vom Betreten des Zentrums bis zum Auslegen der eigenen Yogamatte im Kursraum eine FFP2 Maske tragen.
  • Bitte beim Kommen bzw. Gehen im Eingangs-bzw. Ausgangsbereich des Zentrums sowie in den Umkleiden unbedingt auf den Mindestabstand von 1,5 m achten
  • Die YogalehrerInnen tragen eine FFP2-Maske beim Unterrichten und sind auch geimpft oder genesen und negativ getestet.
  • Die YogalehrerInnen können nur verbale, aber keine physischen Korrekturen geben.
  • Die Kapalabhati-Atemübung wird nicht praktiziert. Kopfstandpraxis auf eigene Verantwortung, da keine physische Unterstützung möglich ist.
  • Der Yogaraum wird systematisch gelüftet. Bitte warme Kleidung mitbringen.
  • Bei weiterem Aufenthalt im Yogaraum/Yogazentrum nach dem Unterricht bitte den Abstand von 1,5m bedenken und eine FFP2 Maske tragen.
  • Die Kontaktflächen werden täglich desinfiziert. Im Eingangsbereich und vor der Yogahalle stehen Hände-Desinfektionsspender.

 

In den Yogaräumen sorgt ein spezielles Luftreinigungsgerät für saubere und frische Luft. Durch eine Kombination aus besonderen Filtern, UV-C Lichtbestrahlung und Ionisierung werden Viren zerstört und selbst kleinste Partikel herausgefiltert. Die Luft erhält Frischluftcharakter Die Geräte werden bereits seit längerem in Krankenhäusern benutzt, und nun auch zunehmend in Universitäten und Schulen eingesetzt.

 

Allgemeines

  • Bei Husten- oder Niesreiz bitte sofort den Unterrichtsraum verlassen und die allgemein bekannte Husten- und Niesetikette beachten.

 

Bitte in folgenden Fällen nicht ins Zentrum kommen:

  • bei Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
  • bei normalen Erkältungssymptomen
  • mit unspezifischen Krankheitssymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere

 

Bitte bei Benutzung der Sanitäranlagen auf gründliches Händewaschen mit Seife unter fließendem Wasser achten. Siehe dazu die Aushänge im Zentrum.

 

 

[/bgsection]

Top